Aktuelles/Termine

Coronapandemie: In dieser schwierigen Situation müssen auch wir soziale Kontakte minimieren und Helfende und Hilfesuchende, die meist zur sog. Großelterngeneration gehören und älter, schützen. Deswegen entfallen Hilfsangebote oder werden eingeschränkt oder verändert.
Engagement für Seniorinnen und Senioren ist aber trotz der Coronapandemie im Kirchspiel Engter immer noch lebendig: Das Freiwilligen-Forum bietet 1:1 Patenschaften für Besuchs-, Begleit- und Einkaufsdienste an. Auch wird auf unterschiedlichste Weise der Kontakt zu den älteren Mitmenschen im Dorf gehalten: Durch aufmunternde Telefonate, die humorvolle „Kirchspielpost“ mit kleinen Geschichten, Gedichten und etwas Dönkes, durch Emails, Briefe und bei sonnigem Wetter durch Besuche auf der Terrasse.
Die Kirchspielpost, die Nikolaustüten-Aktion vom Dezember 2020 und das Osterprojekt 2021 sind gemeinsame Projekte im Ort. Dahinter stehen alle örtlichen Initiativen für Ältere mit ihren vielfältigen Angeboten für kleine Hilfen, soziale Teilhabe und Beratung, aber auch Vereine wie der TuS Engter und ansässige Firmen.
Ein freundliches „Wir gemeinsam für unser Dorf“.
So auch das Osterprojekt 2021: Karin Krienke hatte die unglaublich gute Idee einer Erbsensuppen-Spende zum Ostersamstag, krempelte in ihrer Küche die Ärmel hoch und kochte. So kamen viele Ältere im Kirchspiel Engter in den Genuss einer köstlichen Suppe, verbunden mit einem liebevollen Blumengruß. Karin und allen weiteren fleißigen HelferInnen ein großes Dankeschön!
Ein Projekt, das unseren älteren Mitmenschen Freude, Abwechslung und mit den Blumen ein wenig Leuchten in den Alltag gebracht hat. Haltet – halten Sie – weiter durch! Wir denken an Euch/Sie.


Termine Reparaturcafé 2021: Für das Reparaturcafé wird eine neue Räumlichkeit gesucht, und zwar übergangsweise bis zur Fertigstellung des Bürgerhauses „Alte Feuerwache“. Termine für 2021 sind aktuell leider coronabedingt nicht möglich.

Der Mobile Einkaufswagen kann zur Zeit wegen der ernsten Situation um das Coronavirus nicht fahren, dieses dient zum Schutz der meist älteren KundenInnen.
Ersatzweise steht hierfür der „Einkaufszetteldienst“ als 1:1 Patenschaft.